Kotwasserprobleme bei Pferden entwickelten sich in den letzten ca. 10 Jahren zu einem Massenphänomen. In nahezu jedem Stall, egal ob groß oder klein, finden sich Pferde mit diesen Problemen. Oftmals ist den Pferdehaltern nicht bewusst, um was genau es sich bei Kotwasser handelt. Und warum diese rasante Entwicklung in dieser kurzen Zeitspanne?
HBD’s® DigestoPhlog wurde entwickelt für Pferde mit mehr oder weniger massiven Darmproblemen / Dysbiosen (Darmfehlbesiedelungen). Häufig wird dies hervorgerufen durch eine längerfristige Übersäuerung im Magen. In aller Regel wird ein Magenproblem zunächst tierärztlich mit omeprazolhaltigen Produkten behandelt, um die Säureproduktion im Magen zu hemmen.
Das Wichtigste, was ein Pferd für einen schnellen und beschwerdefreien Fellwechsel braucht, sind Nährstoffreserven. Notwendige Voraussetzungen dafür, dass Ihr Pferd diese Reserven aufbauen kann, sind eine artgerechte und ausgewogene Ernährung, ein ausgeglichener Stoffwechsel und ein gesunder Darm.
Die Zahl der Pferde, deren körperliche und psychische Probleme durch einen Mineralien-/Spurennährstoffmangel mindestens begünstigt werden, bzw. mit ausgelöst werden, nimmt ständig zu. Die Lebenserwartung unserer Pferde steigt stetig an, (abgesehen von Turnier- und Rennpferden), leider steigt aber auch die Krankheitsneigung (Morbidität).
Die Fütterung von Kräutern bei Pferden liegt derzeit voll im Trend. Um Kräuter in der Pferdefütterung gezielt und sinnvoll einsetzen zu können, sollte der Pferdehalter jedoch einige Faktoren beachten.